Schamlippenkorrektur in Nürnberg

Man unterscheidet in der Anatomie des äußeren weiblichen Genitales die großen äußeren von den inneren kleinen Schamlippen. Die anatomische Funktion der Schamlippen besteht darin, den Scheideneingang abzuschließen und die Scheide vor Austrocknung und dem Eindringen von Keimen und Fremdkörpern zu schützen.

Diese Schutzfunktion ist dann optimal gewährleistet, wenn die äußeren Schamlippen die inneren ganz bedecken. Die Größe und Form der Schamlippen ist meist genetisch vorgegeben, kann sich jedoch nach Schwangerschaften oder mit zunehmenden Alter verändern. Als besonders störend werden große innere Schamlippen und erschlaffte äußere Schamlippen empfunden. Dies kann bei betroffenen Frauen nicht nur zu Schamgefühlen und somit psychischen Belastungen, sondern auch zu Schmerzen beim Tragen enger Kleidung, bei der Durchführung bestimmter Sportarten (Radfahren, Reiten, Joggen) und beim Geschlechtsverkehr führen.

Für Sie zusammengefasst

Der Eingriff

Der Eingriff
Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Sie möchten eine Beratung? Dann zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Es erwartet Sie eine persönliche, unverbindliche und vertrauliche Beratung, in der Ihnen all Ihre Fragen beantwortet werden.

Zur Terminbuchung

Die häufigsten Fragen

Sie haben noch Fragen?
Wir haben Ihnen die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt - damit Sie sich vorab schon informieren können.

FAQ-Bereich aufrufen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.